A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Prinz Pi

"Karussell"

[Refrain]
Ich dreh mich um mich selber wie ein Karussell
Kann nur Schemen erkennen, denn ich fahr zu schnell
Meine Taschen sind leer bis auf paar Mark
Das Karussell im Zentrum vom Jahrmarkt
Es dreht sich, es dreht sich
Und sein Mechanismus tut das ewig
Es dreht sich im Kreis, dreht sich um sich selber
Weil es ein Modell von der Welt war

[1. Strophe]
Meine Damen und Herren, hereinspaziert
Sie werden sich wundern, was gleich passiert
All die Schausteller und die Budenbesitzer
Jammern, sie würden langsam vom Computer ersetzt, der
Jahrmarkt wär bald pleite, all die Attraktionen
Verschwinden bald im kalten Nebel wie Avalon
Die alte Orgel spielt bekannte Melodien
Während die Statisten entlang prominieren
Auf der Bühne, wo sau viel Schauspiel zu sehen ist
Wo alles eine Szene ist, die mitten im Leben ist
Hinter den Kulissen ist alles zerschlissen
Der verrückte Regisseur hat das Drehbuch zerrissen
Und improvisiert ein' Plot ohne Ende
Stuntmen springen Kopfüber durch Wände
Durch brennende Reifen auf Motorädern
Kristallkugeln warnen vor großen Fehlern

[Refrain]

[2. Strophe]
Also steh ich in der Mitte, im Auge des Orkans
Während alles sich entfaltet, genau wie es geplant
Doch ich weiß weder von wem, noch weiß ich weswegen
Im Strudel aus den sich bewegenden Schemen
Wenn du ein Stern sahst durch dein Fernglas
War's am Ende nur Staub auf der Linse
Wenn zu viel Zufälle unwahrscheinlich erscheinen
Dann bist du nur lost auf der Insel
Ich weiß nicht, was meine Rolle ist, oder ob ich eine spiele
Vielleicht steig ich wieder in die Zeitmaschine
Leg den Hebel zurück um paar Jahre
Unter Blitzen und Wirbeln verrückt dann die Nadel

[Refrain]

[3. Strophe]
Ein schlauer Bruder, er sagt: „"Halt an"
Er hat einen Haufen guter Tipps, die er rausgesucht hat
Er sagt: "„Auf du Loser, geh jetzt auf den Ku'damm"
Ich will nicht raus, draußen ist ein Autoscooter
Wo man mich anfährt, wo nur Gedrängel ist
Auch den Ärzten trau ich nicht, den Jakylls und Mengeles
Nein, ich bleibe hier und dreh mich weiter um
Ständige Bewegung ist meine Verteidigung
Gegen den Zahn der Zeit, ich kann gut verdrängen
Sehr schlecht verlieren und ich verlier 'ne Menge
Ich mag den Jahrmarkt und die Liebe hat
Für mich ein sanftes Auf und Ab wie das Riesenrad
Manchmal geht es in einem Affenzahn rum wie die Achterbahn
Wir steigen aus mit zerzausten Haar'n
Das ganze Leben ist nur eine Geisterbahn
Wir verlassen sie mit weißen Haar'n

[Refrain]

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #
All lyrics are property and copyright of their owners. All lyrics provided for educational purposes and personal use only.
© 2017 Lyrics Media Group Inc.